Überspringen zu Hauptinhalt
0611 - 59 85 49 oder 0151 - 46 77 56 42

Sport und Ernährung – die Grundsäulen der Gesundheit

So erhalten Sie sich ein gesundes Immunsystem – beugen Sie Erkrankungen vor!

Selbstverständlich halten Sie die neuen Regeln ein: Kontakte meiden, Hände waschen, keine Reisen. Wer Kontakt zu Infizierten hatte, ist gefährdet – aber warum kriegt es der Eine und der Andere nicht? Ein gutes Immunsystem ist überaus wichtig für die Gesunderhaltung.

Gerade jetzt ist es unendlich wichtig, sich fit und gesund mit Sport und Ernährung zu halten.

Sport: gehen Sie in den Wald, so oft es die Zeit erlaubt. Dass Fitness-und Freizeit-Angebote geschlossen sind, ist deshalb richtig, weil auf relativ engen Raum viele Menschen stark ein- und ausatmen und Schweiß verteilen. Aber draußen im Wald kann nichts passieren. Der Sauerstoff kurbelt die Immunabwehr an und der Stoffwechsel wird angeregt. Beides trägt zur Gesunderhaltung bei.

Aber tun Sie noch mehr: trainieren Sie zu Hause 3 x wöchentlich – passende Videos finden Sie z.B von mir unter https://golden-fitness.de/statt-handy-schauen-5-minuten-uebungen-fuer-zuhauseoder stöbern Sie auf Youtube – dort gibt es eine unendliche Auswahl an Trainings und Gymnastik. Auch hier: Anregung des Stoffwechsels, Erhöhung der roten Blutkörperchen, Stärkung des Immunsystems.

Ernährung: Pizza, Pasta, ein gutes Glas Wein – nichts dagegen einzuwenden wenn dies einmal in der Woche geschieht. Nudeln und Pizza liefern wenig Nährstoffe, enthalten zu viel Fett und kaum Mineralien und keine Vitamine. Es sei denn, sie machen so viel Gemüsesoße drauf, dass die Nudeln eher Beilage sind. Besser sind Gemüsesuppen oder Eintöpfe, Fisch mir Salat oder Gemüse und gutes Bio-Fleisch.

Mentale Gesundheit: „Angst essen Seele auf“ – ein Kinotitel vor 10 oder 20 Jahren – aktueller wie nie! Achten Sie auf die richtige Informationsflut. Die öffentlich rechtlichen Sender und die Lokalen Zeitungen geben genug Information. Darüber hinaus sich Sterbende oder überlastete Krankenhäuser anzusehen, löst im Hirn Stress aus – der ist verbunden mit vermindertem Atem, vermindertem Stoffwechsel und Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Tun Sie sich auch mental etwas Gutes  – machen Sie Medien-Detox.

Es grüßt euch Stefanie Zimmermann, Personal Trainer in Wiesbaden

Bild: Shutterstock 77445415

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen