Überspringen zu Hauptinhalt
0611 - 59 85 49 oder 0151 - 46 77 56 42

Wozu brauche ich einen Personal Trainer?

“Ich habe einen Personal Trainer”…. puuh, das klingt erst einmal ganz schön abgehoben. Man weiß, Madonna hatte einen oder große Stars in Hollywood. Aber ich? Was ist dran an einem Personal Trainer und wann sollten Sie einen haben – hier finden Sie Antworten auf die Frage.

  • Die Sportlichen:
    Wenn Sie in ein Sportstudio gehen oder das Angebot eines Turnvereins nutzen, gehören Sie nur in Ausnahmefällen zu den Personen, die einen Personal Trainer benötigen. So wie ich nach einer Operation, wo mir weder mein Sportsudio noch Physio geholfen hat. Ich habe mir damals einen Personal Trainer gegönnt, weil ich kein Angebot von der Stange haben wollte sondern ein auf mich ganz speziell zugeschnittenes.  Das hat mir geholfen, sehr schnell wieder zu meiner alten Kondition zu kommen. Jetzt habe ich einen Personal Trainer, um mich regelmäßig coachen zu lassen, damit ich nicht stagniere.
  • Die Sportlichen mit Zusatzwünschen:
    es gibt viele Menschen, die gehen regelmäßig spazieren, fühlen sich so weit fit, haben aber trotzdem den Eindruck, ihnen fehlt etwas. Seien es latente Schmerzenbeim Aufstehen, Unbeweglichkeit oder kleine Schönheitsprobleme (Bäuchlein oder schlaffe Gewebepartien an den Armen und Beinen oder Gesäß). Hier hilft ein Personal Trainer sehr gut, weil er mit Ihnen ohne zeitaufwändiges Training in Studios gezielt Kraft aufbauen kann. Schlaffes Gewebe kann durch Muskelaufbau gefestigt werden, Rückenschmerzen können geheilt oder gemindert werden. Ein Personal Trainer geht ganz gezielt auf Ihre Wünsche ein, baut ein Trainingskonzept für Sie auf und motiviert sie, dieses auch durchzuhalten.
  • Die Unsportlichen mit beginnenden Defiziten:
    hier ist ein Personal Trainer kein Luxus mehr sondern fast schon eine Notwendigkeit. Muskeln bauen sich ab, Fettgewebe beginnt, sich Platz zu verschaffen, Gelenke und Knorpel werden nicht mehr geschmeidig gehalten. Müdigkeit und Schlaffheit tritt an die Stelle von guter Laune und einem guten Körpergefühl. Hier hilft ein Personal Trainer mit regelmäßigem Training, all die unerwünschten Nebenwirkungen von fehlendem Sport aufzuhalten. Tipps zum Alltag und zur Gewichtsreduzierung runden dann das Angebot ab. Nach kurzer Zeit schon kommen Sie wieder locker auf den Boden (und stehen ebenso gut wieder auf), sind beweglicher und fühlen sich wohler in ihrem Körper. Fettgewebe wird abgebaut, Muskelmasse wird aufgebaut, Gelenkflüssigkeit wird angeregt. Bluthochdruck senkt sich und bei allen Anlaufschwierigkeiten steht Ihnen eine kompetente und ausgebildete Person zur Seite, damit Sie durchhalten und sich auf die nächste Trainingsstunde freuen.
  • Für gebrechliche Menschn im höherem Alter:
    Hier benötigt man eine besondere Ausbildung und viel Einfühlungsvermögen. Ob künstliche Hüfte oder Knie, Arthrose oder leichte Demenz, Diabetes, Krebserkrankungen etc.: hier kommen Personal Trainer zum besonders sinnvollen Einsatz. Oft ist das Auto schon weggegeben und damit sind Hausbesuche unumgänglich. Man trainiert nach Tageskondition im Stehen, Sitzen oder auf dem Bett im Liegen. Richtiges Atmen spielt hier eine große Rolle, ebenso die herzliche Zuwendung und Aufmunterung.  Immer gibt es etwas, was auch dieser Mensch noch recht gut kann und sich daran freuen darf. Und auch hier gilt: die schwindende Muskelmasse aufbauen und den Kreislauf in Schwung halten. Wie schön, wenn Sie hierfür einen speziell ausgebildeten Personal Trainer haben!

Es grüßt Sie Ihre Stefanie Zimmermann, Personal Trainerin Daheim in Wiesbaden

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen