Überspringen zu Hauptinhalt
0611 - 59 85 49 oder 0151 - 46 77 56 42

Schöner Bauch und keine Rückenschmerzen

Die Badesaison naht und der Bauch muss weg! Hier finden Sie 5 kleine Übungen, die Ihnen schnell helfen.

Beckenuhr
Zuerst beginnen Sie zur Lockerung der Wirbelsäule mit der „Beckenuhr“ – Sie kippen ihr Becken im Uhrzeigerrichtung 6 Uhr und 12 Uhr, ca. 10 Mal.

Dead Buck

Stefanie Zimmermann WiesbadenLegen Sie sich flach auf den Boden, drücken Sie die Wirbelsäule an den Boden, spannen Sie den Beckenboden an und heben Sie dann jeweils das rechte und das linke Bein. Jeweils 10 x 3 pro Bein mit kleinen Pausen. Achten Sie auf Ihren Hals und auf Ihre Schultern – die sollten locker bleiben und nicht anspannen. Schauen Sie sich dazu auch mein Video Gym to go „Der Bauch muss weg“ – Übungen an.

 

 

Criss-Cross
Danach sollten Sie eine kurze Ruhepause einlegen. Danach folgt das seitliche Bauchmuskeln-Training. Dazu jeweils den rechten Ellbogen zum linken Knie und dann den rechten Ellenbogen zum linken Knie ziehen. Der Oberkörper richtet sich jeweils auf. Wenn Sie es schaffen, Knie und Ellenbogen zusammenzubringen, sind Sie schon ein rechter Meister. Pro Seite 3 x 10 mit kleinen Pausen.

Side Bend
Danach gehen Sie in die Seitenlage, drücken den Arm aus der Schulter und legen das untere Bein angewinkelt und das obere Bein gestreckt übereinander und drücken dann den Po nach oben. Ausatmen beim Anheben und einatmen beim Ablegen. Schaffen Sie das locker 5 x pro Seite, dann gehen Sie in die schwerere Position: strecken Sie beide Beine aus und drücken Sie dann den Po hoch. Expertinnen können das Ganze dann mit ganzem Arm machen. Vorsicht bitte bei ernsthaften Hals/Nackenbeschwerden – es lastet ein hoher Druck auf der oberen Körperpartie.

 

Rolling like a Ball
Nun rollen Sie ganz gemütlich mit angezogenen Beinen auf und ab – wie ein kleiner Ball eben. Achten Sie darauf, dass der „Schub“ für den Schwung aus der Körpermitte folgt – nicht aus den Schultern. Mindestens 10 x wiederholen.

Mit unterstützender Ernährung (bitte keine Cola und Latte Macciatos) und Weglassen von Zucker und Alkohol dürften Sie sich schon in zwei Wochen über einen deutlich flacheren Bauch freuen. Machen Sie die Übungen alle 2 Tage. Schaut Euch auch mein Video „Gym to go“ an:

 

 

Es grüßt Sie Ihre Stefanie Zimmermann, Personal Trainer in Wiesbaden

Bild außen: Shutterstock Bild: Bild-ID: 142106599

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen