Überspringen zu Hauptinhalt
0611 - 59 85 49 oder 0151 - 46 77 56 42

Was ist Yoga und was Pilates?

Die meisten wissen, was Yoga ist. Aber Pilates? Schon mal gelesen, aber nicht so richtig verstanden.
Hier ist die Erklärung!

Yoga stammt aus Indien und ist mehrere tausend Jahre alt. Yoga hat das Ziel, Körper und Geist zu vereinen und den Körper von Schadstoffen zu reinigen. In den meisten Yoga-Richtungen spielt der spirituelle Aspekt (Mantren, Chanting etc.) eine große Rolle. Was in den Kursen geübt wird, ist eigentlich nicht Yoga, sondern es sind die Asanas, die Körperübungen, ein Teil des Yogas.

Im Vergleich zu Yoga ist Pilates eine verhältnismäßig neue Trainingsform, die Krafttraining und Gymnastik miteinander verbindet. Sie wurde 1883 von dem aus Deutschland stammenden Bodybuilder und Zirkusartist Joseph H. Pilates erfunden. Die Pilates-Übungen sollen die Muskulatur stärken und die Haltung verbessern.

Er erfand die Übungen, um seinen von Natur aus (er hatte Rachitis und Asthma) schwächlichen Körper zu überwinden. Seine Methode fand besonders in der Ballett-Welt Anklang, heute hat sich es auf die Model-Szene ausgebreitet und ist bei uns Normalos gelandet. Pilates hat nichts mit Spiritualität zu tun. Es gibt auch keinen „Nemaste“-Gruß“. Trotzdem ist Yoga und Pilates von der Bewegungsform ähnlich, denn Herr Pilates hat sich einiges von Yoga abgeschaut.

Mir persönlich gefällt Pilates besser, eben weil es nicht diese spirituelle Haltung hat. Viele Übungen sind mir im Yoga nicht bekommen. Ich habe oft Kopfschmerzen nach Yoga gehabt, was sicher an mir selbst liegt, was mir nach Pilates aber nie passiert ist. Also habe ich mich nach vielen Anläufen für Pilates entschieden. Das Bild auf der Startseite des Beitrags zeigt die berühmten “The Hundred”.

Darf ich es sagen? Meine Erfahrung zeigt, dass viele Frauen, die seit Jahren Yoga machen, gering ausgebildete Muskeln im Bauchbereich und in den Beinen haben. Die Elastizität ist super, auch die Rückenmuskulatur ist gut, aber oft genug ist ein Bäuchlein vorhanden und die Oberschenkel haben auch nicht sehr viel Kraft. Wer also dort Erfolge verzeichnen möchte, sollte sich einmal Pilates anschauen.

Bis zum nächsten Mal – es grüßt Euch Eure Stefanie Zimmermann, Ihrem Personal Trainer für alle Menschen Ü50 bei Ihnen zuhause in Wiesbaden

Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 796025485

 

Gymnastik für Senioren zuhause in Wiesbaden

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen